top of page

Lied:
Von Gott will ich nicht lassen

Von Gott will ich nicht lassen
00:00 / 04:03

Evangelisches Gesangbuch 365: Von Gott will ich nicht lassen

1.  Von Gott will ich nicht lassen, denn er lässt nicht von mir,

führt mich durch alle Straßen, da ich sonst irrte sehr.

Er reicht mir seine Hand; den Abend und den Morgen

tut er mich wohl versorgen, wo ich auch sei im Land.

2. Wenn sich der Menschen Hulde und Wohltat all verkehrt,

so find't sich Gott gar balde, sein Macht und Gnad bewährt.

Er hilft aus aller Not, errett' von Sünd und Schanden, von Ketten

und von Banden, und wenn's auch wär der Tod.

3. Auf ihn will ich vertrauen in meiner schweren Zeit;

es kann mich nicht gereuen, er wendet alles Leid.

Ihm sei es heimgestellt; mein Leib, mein Seel, mein Leben

sei Gott dem Herrn ergeben; er schaff's, wie's ihm gefällt!

4. Es tut ihm nichts gefallen, denn was mir nützlich ist.

Er meint's gut mit uns allen, schenkt uns den Herren Christ,

sein' eingebornen Sohn; durch ihn er uns bescheret, was Leib

und Seel ernähret. Lobt Gott im Himmelsthron!

bottom of page