Suche
  • Redaktion

Wie lange vergisst Gott uns noch?

Eine Idee von Ruth Rabenschlag.



Psalm 13 fragt:

„Wie lange noch, Herr, vergisst du mich ganz? Wie lange noch verbirgst du dein Gesicht vor mir?“ (Psalm 13)


Johannes Hansen legt diesen Psalm so aus:


Vor Gott darfst du bitter klagen,

dunkle Sorge beim Namen nennen,

stumme Schwermut hinausschreien,

düstere Zweifel in Worte fassen,

verborgene Schuld an den Tag bringen.


Dein Gott ist dir nahe in deiner Not,

weiß um die Last deiner Tage,

sieht in die Tiefe deiner Seele,

kennt die Verwirrung deiner Gedanken,

lässt dich nicht los in deiner Angst.


Auch du darfst das Lied lernen:

"Mein Herz freut sich,

dass du so gerne hilfst.

Ich will dem Herrn singen,

dass er so wohl an mir tut."


Aus: Johannes Hansen – Nach dem Dunkel kommt ein neuer Morgen


© 2020 Evangelische Kirchengemeinde Herscheid