Suche
  • atuerk

Orgelvesper am 6. Januar

von Christiane Nockemann-Mätzig



Nach zweijähriger Pause findet im Neuen Jahr 2022 in der Herscheider Apostelkirche wieder eine Orgelvesper zum Epiphaniasfest (Dreikönigstag) statt.

Diese musikalische Andacht beschließt die Reihe der Musikalischen Vespern, die die Gemeinde traditionell vom Ende des Kirchenjahres und durch die Advents- und Weihnachtszeit begleiten, und auch im liturgischen Sinn findet der weihnachtliche Festkreis hier seinen Abschluß.

Am Abend des Dreikönigstages besteht so noch einmal die Gelegenheit, die Apostelkirche in weihnachtlichem Schmuck bei Kerzen- und Weihnachtsbaum-Licht zu erleben - diesmal für längere Zeit zum letzten Mal, da die Apostelkirche in der kommenden Weihnachtszeit voraussichtlich wegen der bevorstehenden Renovierung geschlossen sein wird.


Das Programm, das Christiane Nockemann-Mätzig zusammengestellt hat, besteht aus Liedbearbeitungen zum Weihnachtsfestkreis, teils über altbekannte Melodien, teils über neuere Geistliche Lieder. Die Stücke selbst stammen meist von lebenden Komponisten, oft stilistisch an alte Formen angelehnt, von fröhlich-unkompliziert bis meditativ, gewohnt farbig registriert und damit auch für weniger „geübte“ Orgelmusikhörer leicht nachvollziehbar.

Dabei kommt die Orgel der Apostelkirche wieder in ihrer ganzen Farbigkeit zum Klingen.

Im Wechselspiel mit Textbeiträgen von Pfarrerin i. R. Inge Rethemeier kann der Hörer so noch einmal die Botschaft von der Menschwerdung Gottes in Wort und Klang erleben.


Die Vesper findet am Donnerstag, den 6. Januar in der Herscheider Apostelkirche statt, und beginnt um 19.00 Uhr.


Der Eintritt ist wie immer frei. Herzliche Einladung!


Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht.