Suche
  • Redaktion

Die Quelle meines Lebens

Ein Gedanke von Melanie Baron.



Gott als die Quelle des Lebens, aus dem Buch „Ein Glück, dass es dich gibt“:


"Hinter dem Schilfmeer lag eine schrecklich öde Wüste. Kai musste Ichty nun im Eimer tragen, denn es gab sonst kein Wasser. Sie gingen und gingen ohne Pause. Die Sonne stand hoch am Himmel. Es war schrecklich heiß. Mose lief ein Stück voraus. Er schien gar nicht müde zu sein. Kai fragte sich, ob Mose denn nicht ein bisschen durstig war.


"Wir können nicht weitergehen!", rief jemand und die anderen Leute stimmten ihm zu. "Wir sind erschöpft und durstig! Wir müssen trinken!"

"Aber wir sind in der Wüste", sagte jemand anders. "Hier gibt es kein Wasser. Sollen wir nun hier sterben? Dann hätten wir auch in Ägypten bleiben können."


"Was machen wir denn jetzt?" fragte Kai.

"Versteck Dich hinter dem Gebüsch", sagte Ichty, "dann kannst Du alles genau sehen." Er lächelte sein breitestes Fischlächeln.


Da blieb Mose an einem großen Stein stehen. "Seht!", sagte er. "Gott wird uns helfen. Er versorgt uns mit allem, was wir brauchen." Mose hob seinen Wanderstab und klopfte damit auf den Felsen. Auf einmal sprudelte eine Quelle aus dem Stein hervor und wurde schnell zu einem kleinen Bach.


Jeder tauchte dankbar und glücklich seine Hände ins kühle Wasser und trank. "Wir können immer auf Gottes Hilfe vertrauen", sagte Ichty und sprang vom Eimer in den Bach hinein. "Er lässt uns nicht im Stich." Als Mose und das Volk Israel wieder aufbrachen, blieb Ichty vergnügt planschend im Bach zurück."


Text: Kirstin Eggers und Gerald Hagemann



Nach langem Gehen durch die Wüste treffen Kai, Ichty und die anderen auf eine Oase.

Dort zwitschern Vögel, es plätschert ein Bach, die Bäume wachsen.


Wer auf Gott vertraut, braucht nicht zu fürchten. Denn, auch wenn es einmal nicht regnet, wird einem nichts geschehen. Gott ist die Quelle des lebendigen Wassers. Gott schützt dich und passt auf dich auf.

Psalm 36, 10: "Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht."


In diesem Sinne möchte ich mich heute von Ihnen verabschieden. Denken Sie immer daran: Gott ist bei Ihnen und passt auf Sie auf.



© 2020 Evangelische Kirchengemeinde Herscheid