Suche
  • Redaktion

Bitte, Abstand halten!

Ein Gedanke von Stefanie Forster-Klein



Danke, Gott bleibt nah!

Keine Gottesdienste? Keine Gemeindeveranstaltungen?

Aber das heißt ja nicht, dass mein Glaube hintenanstehen, oder gar meine Verbindung zu Gott leiden muss.


Nichts kann uns von seiner Liebe trennen. Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder unsere Ängste in der Gegenwart noch unsere Sorgen um die Zukunft, ja nicht einmal die Mächte der Hölle können uns von der Liebe Gottes trennen.

Römer 8,38 NLB


Was noch kommt… Verdachtsfall – Quarantäne – Erkrankung – Tod … wir wissen nicht, ob und wie unser Glaube auf die Probe gestellt werden wird…

Aber Paulus macht uns im Römerbrief weiter Mut:


Und wären wir hoch über dem Himmel oder befänden uns in den tiefsten Tiefen des Ozeans, nichts und niemand in der ganzen Schöpfung kann uns von der Liebe Gottes trennen, die in Christus Jesus, unserem Herrn, erschienen ist.

Römer 8,39 NLB


Darauf zähle ich! Auch wenn mich die Umstände verzweifeln lassen sollten, darf ich darauf vertrauen, dass mir Gottes Liebe bleibt! Dass Gott mir ganz nah ist, wenn ich seine spürbare Gegenwart brauche! Es ermutigt mich nach vorn zu sehen, meinen Glauben weiterhin zu leben und zu stärken…auch und besonders mit den täglichen Impulsen der apostel.net…


Gottes Segen Ihnen und Euch!


© 2020 Evangelische Kirchengemeinde Herscheid